Über mich

Sarah Buchmann

Sarah Buchmann

Nach meiner Lehre als Buchhändlerin habe ich in diversen Buchhandlungen gearbeitet, bevor ich mich mit Nachdiplomstudium Information und Dokumentation als Bibliothekarin und Dokumentalistin tätig war. Dazwischen war ich Assistentin eines Drehbuchautors. Seither habe ich diverse Schreibkurse und Workshops im In- und Ausland besucht u.a. an der Universität von Oxford. Im Jahr 2000 gewann ich einen Kurzgeschichtenwettbewerb. Darauf folgten eigene Veröffentlichungen und Lesungen. Meine drei Bücher „Abgeschlossenes“ (2001), „Angefangenes“ (2005) und „Ausgelassenes“ (2012) fassen sich zur „Präfix-Trilogie“ zusammen. Auch war ich Übersetzerin für zwei englischsprachige Lyriksammlungen von Maxine Backus „Zurich observed“ (2004) und „To learn to pleasure yourself“ (2008). Seit 2010 arbeite ich an meinem ersten Roman auf Englisch über eine alternative Bestatterin in Albuquerque, New Mexico.